Stephan TPunkt

140 Zeichen sind nicht genug

  • RSS Shop

    • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
  • Twitteria

    Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

  • Kontakt

    Jabber:
    Stephan@ist-ein-pir.at
    ICQ: 153772664
    Skype: cabby182
    • 4,150 Besucher

Archive for Juli 2010

Eine Bahnfahrt, die ist lustig.

Posted by stephantpunkt - 31. Juli 2010

Ich werde oft gefragt, warum ich kein Auto und erst recht keinen Führerschein hätte. Meine Antwort lautet meist „Bahnfahren ist entspannt, günstiger und teilweise sogar schneller“.

Auch wenn die Erfurter Bahn von Ilmenau bis Erfurt für 40km immerhin 1h braucht, benötige ich dennoch nur 3,5h von Ilmenau bis Magdeburg und dort kann ich mit der Straßenbahn noch gratis (Cityticket) nach Hause fahren (fast direkt vor die Haustür)

Aber an Tagen wie Gestern, wo alles schief geht, was schief gehen kann, bereue ich es ein wenig.

Und ja, dies ist ein Heulpost, wenn das jemanden nicht gefallen sollte, schließt halt den Tab :)

Kurze Überblick über die Situation:

Normalerweise fahre ich zu ungeraden Zeiten los (~15:00 / 17:00) und ich komme 3,5h später an (18:30/20:30). Ich muss in Erfurt und Halle umsteigen (jeweils in einen InterCity)

Ich fuhr also 1h eher als geplant los (16:09 Uhr), damit „man nichts falsch machen kann“. Ich kam 17:10 Uhr an, womit ich den Direktzug nach Magdeburg um 4 Minuten verpasst habe. Die nächste Verbindung wäre die reguläre Fahrt mit den IC-Zügen über Halle gewesen.

Aufgrund von Bauarbeiten ist die Strecke Schkopau – Halle gesperrt. Es fährt ein Schienenersatzverkehr (Bus, yeah). Diese Fahrt würde länger dauern, als wenn ich bis 19:00 Uhr auf die nächste Direktverbindung nach Magdeburg, die 21:40 ankommen würde, gewartet hätte. Also wartete ich und sah, wie der IC los fuhr. 5 minuten später kam die Durchsage „Aufgrund eines Stellwerkausfalls entfällt die Regionalbahn von Erfurt bis Sömmerda). Klasse.

Zum Schalter gegangen, die nächste Verbindung geben lassen, diesmal ein ICE nach Leipzig, dort mit einer RB nach Halle und von dort mit einem RE nach Magdeburg, ich käme 23:00 Uhr an. Soweit „so gut“. Dann die Durchsage „Der ICE nach Berlin über Leipzig verspätet sich aufgrund des Wartens auf Anschlussreisende um 10 Minuten“. Daraus wurden dann 18 Minuten. Ich verpasse den Anschlusszug in Leipzig, nehme also den nächsten Zug, das war eine S-Bahn, die 1 Minute nach Ankunft des ICEs losfuhr, aber ich erreichte sie noch. Ich komme 2 Minuten, nachdem der RE nach Magdeburg losfährt, in Halle an. Muss 1h auf den nächsten Zug warten.

Anstatt 20:30 kam ich 23:59 an, als ich aus dem Bahnhof ging, sah ich vor mir den Nachtverkehr vorbei fahren, natürlich, was auch sonst? 6,50€ und eine Taxifahrt später komme ich dann endlich zuhause an.

Und die Situation wird sich bis zum 22.08 wohl nicht ändern, also werde ich wohl noch einmal diese grandios chillige Fahrt erleben dürfen.

Achja und da mein Handy kaputt ist, war es auch noch sterbenslangweilig :(

Posted in Uncategorized | 2 Comments »